Mittwoch, 13. September 2006

Was vom plantón übrig ist...



Ungeschnittene Aufnahme von gestern, 13:45 Uhr auf der Av. Juárez zwischen Bucareli (El Caballito) und Balderas.

P.S. Übrigens bin ich nicht der einzige, der das beobachtet: Vivir México berichtet von leeren bzw. bereits abgebrochenen Zelten/Planen auf Reforma.

Labels: ,

2 Kommentare:

Blogger zonametropolitana schrieb...

und was willst du mit diesem film zeigen? das die luft raus ist? das diese bewegung am ende ist? alles eine bezahlte veranstaltung ist, von hausmuetterchen und aelteren dominospielern. verschaetz dich nicht. es faengt gerade erst an!

14. September 2006 um 07:41  
Blogger rolandmex schrieb...

Ich dokumentiere und kommentiere nur. Ich habe keinerlei politischen Ambitionen.

Na, wenn es gerade erst anfängt, dann wünsche ich Dir viel Glück, und dass Du den ánimo nicht so schnell verlierst wie die Mitstreiter des plantóns (obwohl ein guter Monat eigentlich ein ganz guter Schnitt ist).
Und dass Du nicht so schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wirst und Deine Ideale und Träume ausleben kannst.

Sorry, purer Pragmatismus (diesmal ohne Sarkasmus).
Der stopft Mäuler; Philosophien nicht.

14. September 2006 um 13:25  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home