Mittwoch, 14. März 2007

Rechenschwäche?

Werder Bremen hat soeben das UEFA-Cup-Spiel gegen Celta Vigo gewonnen (wie immer bei Bremen-Spielen im Europa-Pokal konnte ich es live über Radio Bremen/Bremen Eins im Internet mithören).

In der sportschau.de-Zusammenfassung lese ich dann das hier (ich zitiere):
"Vor 35.278 Zuschauern im Weserstadion war Hugo Almeida wie schon im Hinspiel der wichtigste Garant des Erfolges."

und
"Viele Mittelfeldsituationen dominierten die Begegnung, vor 28.000 Zuschauern im Weserstadion kam es nur zu wenigen gefährlichen Szenen vor den beiden Toren."

Hä? Sind während der ersten Halbzeit und der Halbzeit-Pause noch gut 7.000 Zuschauer dazugestoßen oder können die ARD-Sportreporter nicht rechnen?

Labels: , , ,

1 Kommentare:

Blogger Hollito schrieb...

Na, ist doch ganz klar: Die 7000 mussten so lange an den Bierbuden anstehen... ;-)

15. März 2007 um 05:05  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home