Mittwoch, 28. Mai 2008

Marin fährt nach Hause

Am Ende war er wohl doch zu jung und unerfahren: Jogi Löw hat Borussia's Marko Marin aus dem EM-Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gestrichen.

Marko nahm's am sportlichsten von den drei "Geschassten" (Jermaine Jones und Patrick Helmes fahren auch heim): "Ich bin noch jung. Ich freue mich riesig darauf, wenn ich demnächst wieder eingeladen werde. Den Jungs drücke ich jetzt erst mal die Daumen bei der EM."

(Mehr bei ARD Sport)

Labels: ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home