Montag, 22. Dezember 2008

Pavel Pardo: gutes Geschäft

Auf der offiziellen Webseite des VfB Stuttgart steht noch (?) nichts davon, aber in Mexico ist es seit Tagen eine heisse Nachricht (zumindest bei Telerisa): der mex. Fussball-Spieler Pavel Pardo kehrt zum Club América zurück.

Verkauft hat ihn América 2007 für 1 Million Euro; Stuttgart kassiert nun (angeblich?) 4 Millionen. Sowieso: beim VfB war Pardo nur noch zweite Wahl hinter Sami Khedira.

Natürlich ist Pardo froh, wieder zu Hause zu sein und kalkige Maisfladen tortillas und braune Pampe frijoles essen zu können (und mehr Geld für weniger Arbeit auf weit niedrigerem fussballerischen Niveau abzustauben) ...

;-)

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home