Freitag, 18. November 2005

"¿Tu le crees a Madrazo?" oder die Wahrheit der Elba Esther

Die (Noch-) PRI-Politikerin Elba Esther Gordillo ist wegen ihrer Opposition zu PRI-Herrscher Roberto Madrazo kurz davor, aus der Partei ausgeschlossen zu werden.
In den letzten Tagen wehrt sie sich vehement und enthüllt in ihrer Wut Geheimnisse der Klüngeleien innerhalb der Partei. Der berüchtigte kölsche Klüngel (Gruß von Herr Trienekens) ist Kinderkram dagegen.

Ausgelöst hatte das ein Gespräch am Mittwoch zwischen Gordillo und Madrazo vor laufendem Mikrofon im Radio, in dem sie saftig aneinander gerieten (übersetzter transskribierter Auszug vom El Universal; über ALT1040):
    Madrazo: "Bist Du PRIista?"
    Gordillo: "Ich bin PRIista, aber ich bin nicht Madrazista."
    Madrazo: "An was glaubst Du? Mich würde interessieren, an was Du glaubst."
    Gordillo: "An Mexico, ich glaube an die Würde."
    Madrazo: "Dann arbeite für Mexico und nicht gegen Mexico."
    Gordillo: "Mexico bist nicht Du, die Schande Mexicos, das bist Du."

Reaktion der PRI: "Die gezeigte Einstellung von Frau Gordillo Morales ist nicht kompatibel mit unserem Projekt."

Gestern legte sie dann nach (aus El Universal):
    Gordillo: "Roberto Madrazo wird kein demokratischer Präsident sein, sondern eine Diktator-Kopie, weil er schon heute als Präsidentschafts-Kandidat intolerant und willkürlich ist."

¡Tómale! Das wird ja richtig gut.
Mal sehen, wie der Streit ausgeht und wie die Partei-Spinatwachtel Gordillo á la PRI mundtot gemacht wird.

3 Kommentare:

Anonymous Gast schrieb...

Also, ganz im ernst Roland, glaubst Du die inneparteiliche Schlammschlacht interessiert irgenjemanden? Ist ja toll das Du dich so fuer die mexikanische Innenpolitik interessierst, aber ich glaube da bist Du recht allein auf weiter Flur.

21. November 2005 um 03:28  
Anonymous ocho schrieb...

Ganz ehrlich fand ich die Sachen immer ganz interessant - vor allem wenns eigenen Spanisch nicht ausreicht um sowas im Fernsehehn oder in der Zeitung mitzubekommen. Mittlerweile zwar schon, aber man ist ja faul.

Dadurch konnt ich auch viele Dinge öfter besser verstehen.

21. November 2005 um 13:56  
Anonymous Anonym schrieb...

Da schliese ich mich doch dem Ocho an: Mich interessiert's!

22. November 2005 um 10:31  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home