Freitag, 14. Juli 2006

Betrug! Frankreich ist der wahre Weltmeister!

Freundinnen und Freunde -

wir dürfen Italien nicht als Fußball-Weltmeister anerkennen.
Wir werden das Ergebnis anfechten, denn es war zu knapp; nur ein Tor Unterschied und der Strafstoß, der nicht verwandelt wurde, war weniger als 5 cm von der Linie entfernt.

Außerdem erscheint es uns sehr verdächtig, daß Italien ausgleichen konnte, wenn wir alle ganz klar sehen konnten, daß Frankreich dabei war das Spiel zu gewinnen, und alle haben wir gesehen, dass Zidane hinfallen würde, und dass er sich lediglich am italienischen Spieler abstützen wollte und dass er ungerechtfertigt vom Platz gestellt wurde, und das war eine Stimme bzw. Spieler weniger.

Deswegen verlangen wir, dass Ballkontakt für Ballkontakt, Tor für Tor und Tornetz für Tornetz untersucht wird, um herauszufinden, wer wirklich gewonnen hat.
Außerdem, unserer Zählung nach hat Italien mehr Strafstöße verfehlt als Frankreich, und deswegen verlangen wir von der FIFA, dass sie unser Resultat anerkennt.

In diesem Moment kann keine der Mannschaften sich zum Weltmeister erklären. Deswegen bitten wir sehr respektvoll das italienische Team und seine Anhänger davon abzusehen irgendwelche Feiern zu veranstalten und den Pokal zurückzugeben bis dieser Vorfall geklärt ist.

Nein zum Betrug! Verteidigen wir den Sieg Frankreichs!
Laßt uns zum zócalo und zum Louvre ziehen und den Triumpf Frankreichs verteidigen!

Für einen Fußball der Hoffnung,
El Queje

LOL

(gefunden im Internet; Übersetzung von mir)

Labels: ,

1 Kommentare:

Anonymous Tanja (LaLuna) schrieb...

*lach*
Eine gelungene Umsetzung! Hach ich liebe Zynismus! *ggg*

Wobei - ich möcht nicht wissen, wie viele diesen Gedanken tatsächlich schon ernsthaft in Erwägung gezogen haben ...

LG aus Wien

17. Juli 2006 um 04:38  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home