Montag, 10. Juli 2006

Cantinflas' weise Worte

Ich übersetze hier das Schlußwort der beliebten (und sehr guten - eine Ausnahme in Mexico's Medien-Landschaft) Fernseh-Sendung El Privilegio de Mandar, gehalten von der Figur Cantinflas (Carlitos Espejel) vor der Versammlung im mítin des peje (den dazugehörigen Original-Film hat cabronsito):

"Wie gegen die Wahl wird Einspruch eingelegt bis zur Anullation? Haben Sie nicht unzählige Male gesagt, dass man in der Demokratie gewinnt oder verliert mit einer Stimme mehr - und dass Sie, wenn es so ist, das Resultat akzeptieren werden?
Jetzt kommt raus: 'Meine Mama sagt: Doch nicht!' - Also was ist los?
Sie sagen auch, ohne bisher Beweise geliefert zu haben, dass die Wahl ein Betrug war und damit disqualifizieren Sie die ehrenvolle Ehre der Bürger, die wir als Stimmenzähler oder Wahllokal-Leiter mitgearbeitet haben, um eine saubere Wahl durchführen zu können, deren Resultat respektiert werden muß.

Es gilt nicht, dass die Interessen einer Partei über den Interessen des Landes stehen.

Das Volk -wie niemals zuvor- hat an der Wahl teilgenommen. Es hat gewählt; und jetzt -auch wenn es Euch nicht gefällt- müsst Ihr das Ergebnis akzeptieren, weil die Demokratie so funktioniert.
Wir Mexicaner haben schon genug Probleme zu lösen und brauchen nicht noch Unordnung und Chaos dazu. Das, was Mexico will und braucht, ist, in Frieden arbeiten zu können, um vorwärts zu kommen - alle zusammen.

Sie sind mir sehr sympathisch, Don Andrés Manuel, aber mit Ihrem Verhalten werden sie Ihre Glaubwürdigkeit verlieren und die Sympathien, die Sie im Laufe langer Zeit gewonnen haben.
Entweder Sie präsentieren Beweise oder Sie akzeptieren das Resultat. Und von Ihrer Schanze aus kämpfen Sie weiter für unser geliebtes Mexico, weil es ist wie der Mathematiker sagte: Es ist nicht die Zeit zu dividieren, sondern die Zeit zu summieren.
Hier gibt es weder Sieger noch Verlierer, hier sind wir alle Mexico, die edle Heimat, die unsere Alten erbaut haben und in der unsere Kinder aufwachsen werden.

Hier ist das Volk der einzige, der das Privileg hat zu bestimmen."

1 Kommentare:

Anonymous Markus Trapp schrieb...

Da das Video sehr schlecht ist, hier noch der Hinweis auf das Ende der Sendung in etwas besserer Qualität:
http://www.youtube.com/watch?v=gjE1tY_w9RE

10. Juli 2006 um 14:08  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home