Freitag, 10. März 2006

11.9.2001: Kein Flieger im Pentagon?



Es scheint, bald gibt es einen neuen Film zum 9/11-Vorfall (Ihr wißt schon: da wo die Amis Bin-Laden's Schergen zwei Türme in New York umgeworfen haben):
Pentagon Strike

Der auf der Webseite befindliche Film-Trailer in verschiedenen Sprachen (3052K; u.a. in deutsch und spanisch) ist interessant; das, was er suggeriert (im Sinne von "vorschlagen"), ist, dass nicht ein Flugzeug in das Pentagon einschlug, sondern eine Rakete. Wer weiß, wo die herkam...
Die angeführten und die anscheinend vom CIA konfiszierten (und nie gezeigten (zerstörten?)) Beweise scheinen aber logisch.

Interessant auch, dass ganz am Anfang des Trailers ein Ausschnitt aus einer Rede im Stile Hitlers (ich weiß nicht, ob's eine von ihm ist) im Hintergrund zu hören ist, wo er gegen "eine kleine wurzellose internationale Clique" schwadroniert, die den "Völkerstreit" pflegt (hört mal genau hin; auch vereinzelte "Heil"-Rufe sind zu hören).
Das hat zwar nichts mit dem 11. September zu tun, aber nehmen wir's hin: es scheint, der Film ist britisch, und die haben ja offenbar mehr Probleme mit der Nazi-Zeit als wir Deutschen (es läßt sich auch so leicht mit dem Finger auf andere zeigen, während man selbst nicht fähig ist die Zeit aufzuarbeiten...).

Ein Freund, der mir den Link schickte, meinte nur:
"Velo antes de que lo eliminen de la red." ("Sieh's Dir an, bevor's aus dem Netz verschwindet.")

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home