Freitag, 31. März 2006

Ein Jahr "Was geht in Mexico"



Wie schnell das geht... - ein Jahr ist rum.

Was als vermeintlicher "Aprilscherz" am 1.4.2005 anfing, hat mittlerweile durchschnittlich ca. 1.000 monatliche Besucher, etwa 350 davon "Wiederholungstäter".

Laut ClustrMaps gab es seit dem 18. Januar 2006 Besucher von Alaska bis Neuseeland, von Nord-Finnland bis Chile und Japan (ob die meisten tatsächlich was gelesen haben, bezweifle ich allerdings - sie werden wohl eher per Zufall vorbeigestolpert sein).

Mein Google AdSense-Konto hat mittlerweile die wahnsinnige Summe von US$ 6,82 angehäuft (wenn das so weiter geht, bekomme ich in etwa 15 Jahren den ersten US$-100,00-Scheck zugeschickt ;-) ).

Ich hoffe, meine "an sich völlig unwichtige persönliche Sicht der Dinge" ist zumindest unterhaltsam. Für mich ist dieser (diese? dieses?) Blog ein Ventil, und es freut mich, dass andere Anteil haben an meinen Ausführungen und sie für lesenswert halten.

Danke an Euch alle, die hier mitlesen.

1 Kommentare:

Blogger cabronsito schrieb...

Na, dann mal herzlichen Hup-wunsch zum Einjaehrigen Roland.
Zu danken gibt´s nix und unterhaltsam ist Dein Geschreibe allemal. Und dass ich nicht der Einzige bin, der das so sieht, erzaehlen Deine Wiederholungstaeterzahlen.

Mit der Herkunft der Leser waere ich uebrigens vorsichtig, die Geschichte ist doch noch nicht so zuverlaessig wie man vielleicht hoffen koennte.

Ich hatte allein vorgestern 4 Besucher, die erwiesenermassen nicht in dem Land am PC sassen, welches mir der Dingenscounter weismachen wollte.

Also, fleissig weiter so, ich wuerd´s vermissen.
Und viel Spass mit Deiner Schwester + Anhang bei hoffentlich moeglichst regenfreien Tagen.

1. April 2006 um 20:09  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home