Dienstag, 13. Juni 2006

Blogshares (II)

Das hatte ich schon einmal erwähnt: die Seite Blogshares ist der "fantasy blog stock market", der Blogs in eine Art Spaß-Börse einschreibt und bewertet.

Jetzt habe ich beim Wühlen in alten Beiträgen zufällig den Link wiedergefunden und dachte: "Mal sehen, wie die Aktien stehen." - und siehe da, mein Blog steht bei B$2,578.64 und hat einen Marktanteil von 0.000040816%.

Andere:
Mexiko, Licht und Schatten: B$2,798.24
Gründerwahn: B$4,064.26
Cabronsito: B$5,280.48
Andreas: B$10,043.53 (na sowas!)

Das tut der Seele besser als sich um die Aufnahme in Web-Verzeichnisse kloppen zu müssen, oder? ;-)

Labels:

6 Kommentare:

Blogger zonametropolitana schrieb...

is ja echt der wahnsinn, die ganze link, verzeichniss, powerlink und dmoz angelegenheit. wie gut das du mal geschaut hast wie die aktien stehen. und du hast recht, is allemal besser bei B$ 2,798.24 zu stehen als sich um irgendwelche dubiosen verzeichnisse zu kloppen. irgendwie scheint es mir, die landsleute sehen das etwas zu eng. obwohl es mich natuerlich gewaltig fuchst, dass ich nur einen marktanteil von ungefaehr 0,0003% habe, an welchem markt auch immer.

13. Juni 2006 um 21:09  
Blogger Andreas Bohn schrieb...

Oh, welch angenehme Überraschung. Wie das wohl kommt? An den Besucherzahlen alleine kann es nicht liegen.

Egal, ich freu mich einfach!

14. Juni 2006 um 09:32  
Blogger Jorgito schrieb...

(-:

Was soll ich sagen Roland - in Deine Aktien würde ich investieren - Gründerwahn ist auf dem absteigenden Ast - woher die wohl wissen, dass bis September dort nicht viel kommen wird. Insiderwissen?
Sollte der Wert der Aktie wieder etwas mit dem Pagerank zu tun haben (siehe Andreas (-; )...
PS wir können ja auch selber ein spanischsprachiges Linkverzeichnis erstellen, wo jeder mal ein Monat rotierend Oberguru sein darf - Herrscher über sein oder nicht sein

14. Juni 2006 um 17:40  
Anonymous Oliver@ Mexiko Travelnews schrieb...

Die DMOZ-Aufnahme hat doch geklappt. Glückwunsch! ;-)

Ich glaube, wir haben uns "dort" etwas missverstanden. Lag wohl daran, dass so viele Themen in einem Beitrag vermischt wurden (was ich erst später richtig realisiert habe).

Ich war gerade einem von Olivers Links gefolgt (aus einem seiner zahlreichen Kommentare, also aus "unserem" Mexiko-Blog heraus) und dachte ich spinne... So habe ich (aus einem völlig anderen Zusammenhang heraus) zu dem Zeitpunkt nicht richtig realisiert, dass roland.com.mx im gleichen Beitrag gerade "Aufnahmeprobleme" diskutierte... Schließlich wurden wir (die Mexiko Travelnews) plötzlich von allen Seiten beschossen, ohne genau zu wissen, warum eigentlich... Wir haben vielleicht ein bisschen zu spontan reagiert. ;-)

Heute glauben wir, es lag an einem ganz anderen Vorgeplänkel, von dem wir zum Zeitpunkt unseres "DMOZ-Tipps für Webmaster(-Laien)" noch gar nichts wussten ... Aber dies ist inzwischen ja auch egal.

Eins möchte ich nur gerne kurz richtig stellen:

Mit meinem "Mit was man sich als Editor so herum schlagen muss..." meinte ich natürlich nicht Deine/Eure Seite, die ich übrigens sehr informativ finde, sondern die wahrscheinlich mit vielen, vielen Leuten zu erörternden "Warums". (Warum hast Du den im Verzeichnis aufgenommen und den nicht? ... Warum bin ich in der Kategorie gelandet und nicht in der? ...) Das kam wahrscheinlich völlig falsch rüber. Sorry!!!

Andere DMOZ-Editoren diskutieren allerdings gar nicht erst. Sie entscheiden einfach (anonym), lassen sich dabei nicht beirren und sind anschließend nicht mehr erreichbar. Kann man ihnen eigentlich auch nicht verübeln. Sonst kommt man ja zu gar nix mehr. ;-)

Die Sache mit den "kostenpflichtigen Links" hat im übrigen mit den Mexiko Travelnews überhaupt nichts zu tun. Ich selbst betreibe Shopping-Portale, wo Firmen kostenpflichtige, für Suchmaschinen optimierte Werbeflächen mieten. Weil dies mit reichlich Arbeit verbunden ist, kostet es natürlich auch Geld, wenn man mit Kunden versorgt werden möchte. Von nix kommt nix... und preiswerter kann man im Grunde als Firma nicht werben. ;-)

Meinen "Fehler", nicht erst komplett zu lesen, wirken zu lassen und jeden Kommentar dann einzeln zu beantworten, werde ich auf jeden Fall wieder gut machen. Ich schicke in Kürze gerne mal ein paar Links hierher. ;-)

Beste Grüße und weiter viel Erfolg mit diesem Blog

Oliver

P.S.: Bei Interesse können wir gerne unsere Blogroll erweitern...

18. Juni 2006 um 16:20  
Anonymous oliver @ mexiko travelnews schrieb...

P.S.: Diese Adresse ist für Suchmaschinen deutlich besser:

http://rolandmexii.blogspot.com!

Dadurch, dass sie auf "www.roland.com.mx" im FrameSet geladen wird, "sinken die Aktien" deutlich.

Kann man bei Blogspot vielleicht das FrameSet ausschalten? Dann steigen sie wieder... ;-)

Besten Gruß
Oliver

18. Juni 2006 um 16:34  
Blogger rolandmex schrieb...

Wie bereits erwähnt: ob ich nun in die heiligen Mexiko-Verzeichnisse aufgenommen werde, ist mir nicht wichtig.

Falls ich drin bin: gut; falls nicht: auch gut (wobei mir ersteres natürlich (!) besser gefällt; zweiteres mich aber nur perifer tangiert).

Trotzdem danke für die Tips, Oliver.

19. Juni 2006 um 16:26  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home