Freitag, 21. September 2007

An der Wand

Beim Spaghetti-Kochen befolge ich die (angeblich?) italienische Tradition, eine der Nudeln aus dem Wasser zu fischen und sie an die Küchenkacheln zu werfen, um zu sehen, ob die Spaghetti al dente sind.
So auch letzten Montag.

Aber offenbar hatte ich in der Eile vergessen, ihn wieder "einzusammeln". Jedenfalls fand ich ihn am Dienstag an der Wand klebend - steinhart.

Pelusa hat sich über das ungewöhnliche Futter gefreut; als ich ihr den Spaghetti anbot, ergriff sie ihn sofort mit dem Maul und flüchtete in ihre Hütte, um ihn dort knirschend zu verzehren.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home