Samstag, 14. Juni 2008

Die EM im mex. Fernsehen (III)

Nun habe ich doch eine Webseite gefunden, auf der ich live und in Farbe diejenigen Spiele sehen kann, die nicht im "offenen" Fernsehen laufen: JustinTV 1 (brasilianisch - o sea: no entiendo ni maiz), JustinTV 2 (mexicanisch; aus USA) und/oder JustinTV 3 (chilenisch - bisher am besten zu empfangen).

Bei Griechenland - Russland steht's momentan 0:0.

Labels: , , ,

3 Kommentare:

Blogger No Ghosts Here schrieb...

Ist schon heiter, wie unterschiedlich die "Probleme" in dieser Hinsicht doch sind.
Ich z. Bsp., der durch den Empfang von ESPN ueberhaupt kein Problem haben sollte, zumal ich neuerdings aufgrund der Internetklassen auch noch den halben Tag am PC verbringe ....
Mal ist ´ne Klasse, mal ist ´ne Therapie, mal ist ´ne Papiolimpiada .... aber ich will mich nicht beschwere.
Jemand in Mexiko, der "normal" arbeitet, bekommt so gut wie ueberhaupt nichts zu sehen von der EM.

Was mir auf den Keks geht ist die bloede Tipperei. So langsam komme ich wohl in das Alter, in dem man das lassen sollte. Zweimal in den letzten beiden Tagen ging mir der richtige ERGEBNIStipp in der Nachspielzeit "zugunsten" von NULL Punkten verloren. Und man sieht die Spiele viel zu sehr unter dem Aspekt der getippten Ergebnisse, selbst wenn es um nix geht.
Eigentlich gleich wieder einen Blogartikel wert.

Na, ab morgen laufen die Spiele zeitgleich. Und 13:45 Uhr ist fuer mich prime time.
Heute konnte ich nun endlich die Spanier richtig geniessen. Alter Schwede!
Das aehnelt in meinen Augen den Hollaendern doch sehr (Blogartikel wert), was die da zeigen. Sollten diese beide Mannschaften aufeinandertreffen ... im Viertelfinale und im Finale ist das glaube ich moeglich .... dann .........

14. Juni 2008 um 22:18  
Blogger rolandmex schrieb...

Mag sein. Ich bin nun mal nicht bereit, für's Fernseh-Gucken auch noch Geld auszugeben, wenn ich sowieso mit Werbung vollgedröhnt werde.

Bin in einer Tiprunde, zu der mich meine kleine Schwester eingeladen hat (stehe momentan auf dem 2. Platz (von 6); dort habe ich auch die gesamte Bundesliga-Saison 2007/08 getippt; die nächste Saison (mit der Borussia wieder zuhause) wird wieder spannend.

Ich arbeite ja auch "normal", nur mit unlimitiertem Internet-Anschluß, und daher ist die "Internet-Sache" so interessant für mich. Da läuft das Spiel auf dem zweiten Monitor rechts unten sozusagen mit während der normalen Arbeit (es gibt nichts besseres, als mit zwei 19"-Bildschirmen zu arbeiten), ein Ohrhörer mit den Kommentaren ist "eingestöpselt", und wenn was passiert, schaut man mal hin. So ziehe ich mir auch die "Beckmann"-Interviews rein.

Zurück zur EURO 2008: Hauptsache, "meine" Holländer gewinnen (bin ja ein halber (obwohl ohne NL-Paß), also mehr Niederländer als Holland's künftiger König; der ist nämlich 3/4 Deutscher *ggg*) - nicht nur, um dem nieto_de_Cuauhtemoc das auf die Nase zu binden (dafür würde ich sogar einmalig in die Mexico-Community zurückkehren ;-) ), sondern, weil sie's einfach mal wieder verdient haben. Mag sein, dass sie bei der WM 2006 gegen Portugal übel geholzt haben, aber vorher spielten sie einfach nur genial. Mir gefallen die Niederländer auch deswegen, weil sie immer (!) offensiv spielen und nicht wie die Deutschen je nach Bedarf nur mauern oder rückpassen (wobei ich anmerke, dass man die Fußball-Regeln in soweit ändern sollte, dass Rückpässe über die Mittellinie nicht mehr erlaubt sind; der, der ihn macht, kriegt eine gelbe Karte und der Gegner einen Freistoß).

Deshalb: Hup Holland! Oranje boven! Nederland, jij word de kampioen!

14. Juni 2008 um 23:48  
Blogger rolandmex schrieb...

Ach so, bevor ich's vergesse: Felicidades, papá!

14. Juni 2008 um 23:49  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home