Donnerstag, 11. Mai 2006

YouTube löscht Video

ALT1040 hatte vor ein paar Tagen ein schwarz-humoriges Video der TV-Serie South Park zum Thema "Was wirklich passiert, wenn wir Musik illegal herunterladen" gepostet (hier); heute lese ich (und finde es durch einen Klick bestätigt), dass es von YouTube wegen angeblicher Urheberrechts-Verletzung gelöscht wurde.

Deshalb erzähle ich, was darin vorkommt:
Der Lehrer erzählt den Kids, sie sollten nicht illegal urheberrechtlich geschützte Werke aus dem Internet ziehen, und die Jungs fragen warum.
Der Lehrer nimmt sie mit auf eine Tour; zuerst zum Haus von Metallica-Bandmitglied Lars Ulrich, der traurig am Pool seiner Villa sitzt.

"Warum ist er traurig?", fragen die Kinder - "Weil Leute illegal Musik aus dem Netz laden, hat er jetzt kein Geld, um eine neue, aus teurem Holz gefertigte Pool-Bar zu kaufen.", antwortet der Lehrer.

Weiter geht's zum Haus eines Rappers [Name entfallen, aber sehr bekannt]. Dessen Sohn hat gerade Geburtstag und den Worten des Lehrers zufolge ist sein sehnlichster Wunsch, eine eigene Insel in der Südsee zu haben. Da aber die Leute illegal Musik aus dem Internet ziehen, kann sich der Rapper die Insel nicht leisten und der arme Junge muß ohne sie leben.

Zuletzt kommen sie an den Flughafen, wo Britney Spears gerade in ihren Privat-Jet steigt. Auch sie ist traurig, denn sie mußte -so der Lehrer- ihren besseren Jet gegen diesen etwas schlechteren eintauschen (dieser hat z.B. keine Fernbedienung für die DVD-Anlage), eben weil zu viele illegal Musik herunterladen.

Dort endet das Video und die Kids sehen ein, wie schlecht es doch von ihnen ist, solch unverschämte Dinge zu tun.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home