Donnerstag, 19. Januar 2006

Kikín Fonseca und der deutsche Fußball

"Europa, am liebsten Deutschland, ist mein großes Ziel. Wenn sich mir die Gelegenheit bietet, bin ich sofort bereit."
Das sagt laut der Berliner Zeitung der (z. Zt.) Cruz Azul-Stürmer Francisco "Kikín" Fonseca, der wohl gerade mit Hertha BSC Berlin verhandelt.
Gefunden hat die Nachricht El Universal und hat sie auch gleich publik gemacht.

Schlecht ist der Mann sicher nicht, aber es wird Probleme geben, wenn er nicht jede Woche nach Hause fliegen kann: er läßt sich seine Wäsche immer noch von seiner Mami waschen.*



* er macht für ein Waschmittel Reklame und im TV-Spot taucht auch seine (angebliche?) Mutter auf.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home