Dienstag, 31. Januar 2006

Präsidentschafts-Kandidaten (II): Andrés Manuel López Obrador

Ich übersetze die ersten Sätze des Kommentars AMLO se cree dios ("AMLO glaubt er sei Gott") in der heutigen Ausgabe der Tageszeitung La Crónica:
    "Wenn die Meinungs-Umfragen schlecht für ihn ausfallen, dann erklärt Andrés Manuel López Obrador sie für falsch und schickt sie zum Teufel.
    Aber wenn die Umfragen günstig für ihn ausfallen und sein Ego stärken, dann empfindet er sie wie eine Gottes-Gnade, er umarmt sie und huldigt ihnen.
    Wenn es darum geht, gut über seine Arbeit zu sprechen, obwohl die Tatsachen vieles zu wünschen übrig lassen, dann sind die Umfragen-Resultate wahr, vertrauenswürdig und glaubhaft.
    Aber wenn seine Arbeit kritisiert wird, seine nicht einmal halbwegs gehaltenen Abmachungen und seine absurden Versprechen, dann macht er sie schlecht, zensiert und attackiert diejenigen, die es wagen, anderer Meinung als seiner zu sein.
    So passierte es mit den zweiten Stöcken, schlecht gemacht, schlecht geplant, superteuer [*] und in vielen, nicht mehr umkehrbaren Fällen.
    Oder mit der Straßenbild-Änderung des
    Paseo de la Reforma, die sehr wenigen gefällt, aber da ist sie, um die Schrulle des Mannes aus Tabasco zu verwirklichen.
    (...) "

(Anm.: La Crónica ist deklarierter Nicht-Freund von AMLO)

[*] mehr zu den Dummheiten, die beim Bau des 2. Stockes des periférico begangen wurden, im heutigen Artikel Olvidan rampas de salida en el 2º piso sur-norte.
Konkret: es gibt keine einzige Abfahrt vom 2. Stock auf den periférico selbst!

Wie war das? - Wer nix checkt, wird Architekt!
Oder Stadtplaner der PRD-DF-Regierung... LOL

4 Kommentare:

Anonymous cabronsito schrieb...

Jep, Roland. Aber 3 Mitglieder "seines" zukuenftigen Kabinetts hat der werte Herr AMLO heute schon bekannt gegeben. Keiner von ihnen PRD-ler.
Rogelio Ramírez de la O - der heisst wirklich so, auch wenn der Name an gewisse Erotikfilmchen erinnern, da macht der sich gar nix draus - fuer die Wirtschaft.
Der Filosof und Diplomat José María Pérez Gay - der heisst auch wirklich so - fuer, nein , nein, ...nicht die Sozialschiene, sondern fuer die Aussenpolitik.
Und zu guter Letzt Juan Ramón de la Fuente - der von der Quelle - derzeit Rektor der UNAM, als Secretario de Gobernación.

Der Mann will wirklich, das merkt man, comadre y compadre. Wenn das mal kein verfruehter Schachzug war.

31. Januar 2006 um 23:46  
Blogger rolandmex schrieb...

"Aber 3 Mitglieder "seines" zukuenftigen Kabinetts hat der werte Herr AMLO heute schon bekannt gegeben."

Nur, dass die so Lobgehudelten vor der "Bekanntgabe" nichts von ihrem "Glück" wußten (siehe z.B. die Reaktion von Ramón de la Fuente).

Alles in allem: wieder viel heiße Luft aus López's Mund. Also nix neues. ;-)

1. Februar 2006 um 15:38  
Anonymous Anonym schrieb...

"Alles in allem: wieder viel heiße Luft aus López's Mund. Also nix neues. ;-)"

So wie deine Hetzbeitraege , auch nichts neues.Wenn AMLO dieses Jaht gewinnt , wirst du dann das Land verlassen ?

3. Februar 2006 um 09:50  
Blogger rolandmex schrieb...

Seltsam nur, dass "anonymous" sich immer nur dann zu Wort meldet, wenn er sein Idol AMLO in Gefahr sieht und mich jetzt sogar als "Hetzbeitrag"-Schreiber beschimpft. Ich würde ein bißchen mehr Kritikfähigkeit schätzen.

Ich wiederhole: jeder, der meine Gedankengänge lesen will, ist herzlich willkommen. Wer meint, ich sei ein "Hetzer" oder -noch schlimmer!- ein PAN-, PRI- oder Nueva Alianza-Scherge (Gott bewahre!), der ist ausdrücklich nicht verpflichtet, meine Beiträge zu lesen.
Ich bin nicht ausgeglichen in meinen Ansichten, aber jederzeit für Vorschläge oder Berichtigungen von Fehlern meinerseits offen.

In diesem Falle habe ich nur zitiert, was andere sagen. Mehr nicht. Und dass die überwiegende Mehrzahl von AMLO's Aussagen sehr vage sind und sich von den Tatsachen sehr unterscheiden, wird wohl kaum jemand bestreiten.

Ah, und noch was: sagen Sie mir nicht, dass ich das Land verlassen muß, wenn Sie am 2. Juli gewinnen, Herr López! ;-)

3. Februar 2006 um 12:48  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home