Montag, 31. Juli 2006

Post-Wahlen 2006: Sommer-Zeltlager (I)

Ja, unser lieber Herr López hat wieder einmal seinen Willen den Willen des Volkes berücksichtigt und hat wer-weiß-wie-viele Zeltlager ausgerufen.
Flink, wie seine Hörigen Anhänger sind, befolgten sie natürlich seinen Befehl Rat und haben bereits Straßen abgesperrt und die wenigen Autofahrer, die nicht für López gewählt haben (vielleicht 3 oder 4), verärgert.

Ich dokumentiere die Situation zwischen den Caballito und dem Palacio de Bellas Artes (ohne mir ein paar sarkastische Kommentare verkneifen zu können ;-) ). Aufnahmen von heute gegen 12:00 Uhr.


Ecke Paseo de la Reforma/Bucareli/Av. Juárez, im Hintergrund El Caballito.
Hier sieht man rechts (welch ein fieses Wort!) ein Plakat von einer der Pseudo-Sozi-Mitläufer-Organisationen Brüdern im marxistisch-leninistischen Geiste, die sowjet-solidarisch natürlich mit dabei sind.


Nun ja. Dann wird halt nur noch Wasser getrunken und Brot... - ach, nee, das ist ja alles von Bimbo oder diesen Ausbeutern vom Wal-Mart ... na, dann halt nur Tortillas - ach nee, der Mais kommt ja aus den rechtsextremen USA... - Ja, chingao, was essen wir denn jetzt?


Camp auf Balderas.
Da ist's wenigstens nicht weit bis zum Kino (hinten links das hohe, cremefarbige Gebäude). Und wie immer: die Polizei, Dein Freund und Helfer. Von Anwendung der Gesetze (Bando 13 - 1g) keine Spur.

Labels: ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home