Montag, 28. August 2006

Wieviel ist ein Liter Sprit? (IV)


Die PROFECO-Seite mit der Tankstellen-Bescheiß- Zuverlässigkeits-Qualifikations-Liste ist mittlerweile erreichbar, und -wie ich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit im Radio hörte- im allseits beliebten Distrito Fecal Federal geben 40% der Tankstellen weniger ab (oder betrügen anderweitig, z.B. sie verdünnen den Sprit mit weiß-nicht-welchen Substanzen) als sie berechnen.
Die am schlimmsten betroffenen delegaciones sind u.a. Cuauhtémoc, Coyoacán, Benito Juárez, Iztacalco und Iztapalapa.

Legende: rot = schwere Unregelmäßigkeiten; gelb = einige Unregelmäßigkeiten; grün = (bisher) kaum Unregelmäßigkeiten

Ich persönlich habe aber selbst bei "grünen" Tankstellen so meine Zweifel, ob dort tatsächlich "un litro de a litro" verkauft wird: z.B. ist die von mir erwähnte Tankstelle in Loma Bonita mit "grün" gekennzeichnet, obwohl ich 100%ig weiß, dass dort beschissen betrogen wird.

3 Kommentare:

Blogger Andreas Bohn schrieb...

Leider ist die Seite im Moment nicht erreichbar. Wahrscheinlich versuchen gerade alle Deine Leser sie aufzurufen und mit dem Ansturm wird der Profeco-Server nicht fertig ;-)

28. August 2006 um 16:13  
Blogger rolandmex schrieb...

In einem Anflug karitativer Gutmütigkeit habe ich Dir mal die Tanken in der delegación Coyoacán rauskopiert. ;-)

Zu finden hier.

...und schon nicht mehr auf Av. Taxqueña tanken gehen.

28. August 2006 um 18:39  
Blogger Andreas Bohn schrieb...

Danke!

Auf Tasqueña habe ich auch noch nie getankt, aber bei der letzten in der Liste schon, die liegt recht praktisch auf dem Weg, wenn wir in Richtung Zentrum fahren :-(

Dann werde ich halt noch öfter bei der Nr 41 tanken, die liegt auch noch recht nah und man kann mit Karte bezahlen. Ohne Aufpreis, wie es eigentlich sein muß, aber nicht immer ist. Naja, wer "kleine" Liter verkauft, dem ist das wohl auch egal.

29. August 2006 um 09:26  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home