Dienstag, 14. November 2006

Ketchup aus dem Labor



Dass viele Lebensmittel heutzutage aus allem möglichen außer tatsächlich "lebenden Mitteln" hergestellt werden, ist bekannt.
Wenigstens gaukeln die meisten Firmen einem vor, z.B. die "guten Knorr-Brühwürfel" wären mit echtem Huhn in Kontakt gewesen (meine Mutter sagt immer: "Die haben daneben gelegen oder der LKW mit den Brühwürfeln ist an einer Hühnerfarm vorbeigefahren.").

Offener ist da McDonald's México. Als ich mich gestern im "McD Schlemmerland" an einem kulinarisch nährreichen McTrío-Schmaus labte, fiel mir der Hersteller-Vermerk des Ketchup auf (siehe Foto).

Da stand doch tatsächlich "Elaborado por Laboratorios Griffith de México, S.A. de C.V." ("hergestellt von den Laboren Griffith de México, S.A. de C.V.").

Ketchup aus dem Labor??? Pfui Deibel - dat ess' ich nich'!
Genausowenig wie Nutella: da ist nämlich Eisen drin, und ich will kein Eisen essen...

;-)

2 Kommentare:

Blogger Hollito schrieb...

Das Zeugs für McDoof in D kommt hierher: http://www.develey.de

15. November 2006 um 12:50  
Anonymous Anonym schrieb...

LOL was zum.....

17. November 2006 um 18:07  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home