Dienstag, 1. Mai 2007

Nackedeis



Ästhetisch schön anzusehen sind diese Männer nicht, und das wissen sie auch. Ab und zu sieht man auch ihre Frauen, ebenfalls nicht unbedingt wohlgeformt und/oder jung, dort stehen: ganz nackt.

Angehörige der Organisation der "400 pueblos" kommen schon seit Jahren aus den Bergen in Veracruz nach Mexico City, um die Bestrafung des Ex-diputados Dante Delgado Rannauro zu fordern (früher PRI, heute PRD), der die Leute wohl heftig über's Ohr gehauen hat.

Auch wenn die Aktion wahrscheinlich nicht erfolgreich sein wird, ist sie doch der auffälligste und längste Protest, den ich bisher erlebt habe, und er wird tatsächlich pazifistisch durchgeführt.
Vielleicht hätte der MALOco sie sich zum Vorbild nehmen sollen, anstatt nur zu agitieren und aufzuwiegeln...

(fotografiert am Monumento a Cuauhtémoc (Ecke Reforma/Insurgentes) am 27.4.2007)

Labels:

4 Kommentare:

Anonymous Anonym schrieb...

naja, also ich finde sie eigentlich ganz knuffig, deine nackedeis.
glaube aber, du hast probleme mit deiner (traum)figur, da du sie ja immer wieder erwähnst.
und mal gnaz ehrlich: also wenn ich dich nackt sehen müßte, dann würde mir schlecht! sorry, männchen, du bist einfach kein ruben. auch wenn du dich mal gerne so darstelltst. (würg)

4. Mai 2007 um 09:17  
Blogger rolandmex schrieb...

Ach, guck' mal: ein anonymer Spanner, der mich schon mal nackt gesehen hat...

Was hat das mit dem Protest der 400 pueblos zu tun?

4. Mai 2007 um 11:46  
Blogger Miesepeter schrieb...

Na Leute, dann macht Euch mal auf ein paar mehr Nackte gefasst. Am Sonntag werden sie sich zu Tausenden auf dem Zocalo versammeln. Wer will kann noch mitmachen.

http://infomexico.wordpress.com/2007/05/04/154/

4. Mai 2007 um 15:22  
Blogger Miesepeter schrieb...

Na? Zuviel versprochen?

8. Mai 2007 um 12:44  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home