Mittwoch, 29. August 2007

Adoc und Thomas

Der Schwager einer Freundin reist demnächst nach Deutschland und sie hat eine Frage, die ich nicht beantworten kann, weil ich keine Ahnung habe, wer und was das ist.
Ich übersetze ihre Mail einfach mal; hoffentlich kann mir jemand helfen:
"Vielleicht (...) kannst Du in Erfahrung bringen, was und wo die Kinderspielzeug-Geschäfte Adoc sind. (...) ich möchte, dass er mir einen dieser bekannten Züge der Serie Thomas and Friends mitbringt, die, wie ich höre, eine der beliebtesten Zeichentrickfilm-Serien in Europa ist.
Mein Schwager möchte aber konkrete Daten [Anm.: Adresse, etc.] haben, denn er (...) hat nur einen Tag frei, an dem er einmal zum Einkaufen ausbüchsen kann.
Hoffentlich könnt Ihr mir helfen."

Labels:

3 Kommentare:

Anonymous Anonym schrieb...

Hola Rolandmex,

ich kenne die Serie "Thomas and Friends" auch nicht. Ich habe mich aber mal schlau gemacht und die Homepage von "Thomas and Friends" gefunden. Sie lautet: http://www.thomasandfriends.com/de/homepage.html Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte.

Un saludo cordial,

Arman

29. August 2007 um 12:56  
Blogger rolandmex schrieb...

Danke, Arman,

das hilft schon weiter.
Wie ich sehe, werden die Züge in Deutschland als Lego Duplo vertrieben.
Jetzt müßte man noch wissen, wohin der Schwager fährt und ob es ein großes Spielwaren-Geschäft (gibt's Toys'R'Us noch?) in der Nähe gibt.

29. August 2007 um 13:37  
Blogger Hollito schrieb...

Falls der Schwager irgend jemanden in D kennt, könnte man auch vorab über amazon.de bestellen, die haben auch viel "Thomas" Zeug. Einfach mal im Bereich "Spielwaren" nach "Thomas" suchen lassen. Scheint aber nicht alles von Lego zu sein.
Dann braucht der Schwager nicht durch die Spielzeuggeschäfte zu hetzen...
Toysrus gibts noch.

4. September 2007 um 04:10  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home