Dienstag, 21. August 2007

Google Maps einbetten

Nachdem heute die halbe GIS-Welt davon verrückt geworden ist, probier' ich das jetzt auch mal aus.

Man kann Google Maps jetzt auch schnell und einfach in Webseiten einbinden.

Wie?
Wenn man die Stelle gefunden hat, die man will, klickt man oben rechts auf Link to this page und -schwupp-di-wupp- erscheint der Code zum Einbetten wie bei YouTube und Konsorten.

Nett, was?

Und jetzt der Test mit dem Beispiel Santa Catarina Juquila:


Karte vergrößern

Dabei stellt man auch fest, dass Google's Karten nicht soooo genau georeferenziert sind, denn der GPS-gemessene und markierte Punkt (die rote Kelle) sollte eigentlich genau vor der Wallfahrtskirche liegen; tut er aber nicht - dafür aber der visuell per Hand eingetragene (der blaue Pin).

Labels: , ,

1 Kommentare:

Blogger Hollito schrieb...

Na dann kann ich ja den Cubilete auch mal in dem entsprechen Beitrag einbinden...gute Sache. Wußte bisher nicht, wie google sich verhält, wenn man einfach Kartenmaterial von denen verwendet.

Daß die google Maps teilweise mächtig daneben liegen, haben wir beim Geocaching auch schon öfter festgestellt, da kann man ja prima zwischen der Position, an der man mit dem GPSr war, und der angezeigten Position auf der Karte vergleichen.

22. August 2007 um 15:30  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home