Samstag, 25. August 2007

Zersprungen



Schon wieder Glassplitter: meine Frau backte (oder war's buk?) einen Auflauf. Als er fertig war, stellte sie den Ofen ab und öffnete die Tür halb, damit er abkühlte.
Eine Minute später hörten wir ein Klirren.

Was war passiert?
Die gute, (angeblich) feuerfeste Pyr-O-Rey-Glasform war zersprungen.

Einfach so.

(Zum Glück konnten wir den Auflauf retten: Boden abgeschnitten und fertig. Lecker war er.)

Labels:

2 Kommentare:

Blogger Miesepeter schrieb...

Irgendwie scheint die Kueche ein Ort der Tragoedien zu sein. Ein Schamane (Limpia) koennte Abhilfe schaffen. Und geh doch mit den Scherben in den Laden und reklamiere! Gaebe einen guten Post ueber schlechten Kundenservice ab! :->

26. August 2007 um 22:11  
Blogger rolandmex schrieb...

Na, unser Haus -oder vielmehr: die Bewohner desselben- ist/sind sowohl von einem katholischen, als auch von einem mormonischen Priester gesegnet worden - zweiterer ein Freund von uns (bei den Mormonen ist fast jeder mindestens Priester), der darauf bestand, auch sein Sprüchlein aufsagen und alle positive Energie auf uns übertragen zu dürfen.
Bisher geht es den Bewohnern und Besuchern des Hauses (inkl. Hund) immer gut - verschiedene Nachbarn hatten nämlich schon Geister-Erscheinungen; uns ist das bisher erspart geblieben.
Es scheint aber, dass das Glas des Hauses vom Segen nichts abbekommen hat... ;-)

Apropos Reklamieren: könnte ich, aber wer bewahrt sowohl Garantie-Zettelchen als auch Kassenbon einer Glas-Auflaufform auf?
Ich nicht.

27. August 2007 um 14:14  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home