Mittwoch, 2. Januar 2008

dispositivo de geolocalización (III)

Ist E-Móvil eine Lösung für die Probleme mexicanischer 2008-Neuwagen-Besitzer?

Kostengünstig ist es (z.Zt. 1.295,- Pesos jährlich inklusive kostenlosem Einbau) und es verspricht zusätzlich Lokalisation des Autos durch den Besitzer über's Internet (auch, wenn's (noch?) nicht geklaut wurde)*, aber kann es halten, was es verspricht?
Geben Versicherungsfirmen Rabatt bei einem Vertrag mit ihnen?



* andere, wie z.B. LoJack (z.Zt. 299,- pro Monat (= 3.588,- Pesos pro Jahr) in einem Drei-Jahres-Vertrag), haben sowas noch lange nicht und versprechen nur, das Auto bei Diebstahl zurück zu bringen - ohne, dass man als Autobesitzer weiß, wie.

Labels: , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home