Dienstag, 23. Juni 2009

Hurra! Noch mehr Spam!

Im tagesschau.de-Newsletter las ich soeben das hier:

Kenia bekommt erste Breitband-Internetverbindung

Surfen in Kenia ist eine Geduldsprobe. Verbindungen über Satelliten dauern eine Ewigkeit und kosten viel Geld. Doch dank des ersten Breitbandkabels sollen Kenianer bald auch auf der schnellen Datenautobahn surfen können.

Ich gehe einmal davon aus, dass ich bald nicht nur Nigeria-Scam-Spam bekommen, sondern auch verzweifelt gesuchter einziger Nachfahre von schwerreichen Kenianern sein werde.
Schau'n mer mal... ;-)

Labels: , , ,

1 Kommentare:

Blogger Hollito schrieb...

Na großartig, dann gibt es noch mehr lustige Geschichten und Bilder bei
http://www.419eater.com

:-)

29. Juni 2009 um 02:22  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home