Donnerstag, 20. Oktober 2005

Montiel tritt als Präsidentschafts-Vorkandidat zurück

Arturo Montiel Rojas (PRI), dessen persönliche Bereicherung auf Kosten des Steuerzahlers vor kurzem aufgeflogen ist, hat heute seinen Rücktritt als Vorkandidat für die Präsidentschafts-Wahlen 2006 erklärt.

Damit ist der Weg frei für den Dinosaurier in der PRI: Roberto Madrazo.

P.S. Ich hatte mich vertan: aus der EdoMex-Staatskasse fehlten bei Montiel's Abgang nicht 300 Millionen sondern 3 Milliarden Pesos (etwa 250 Millionen Euro). Damit kann sich Montielito wenigstens seinen Abgang als Präsidentschafts-Vorkandidat versüßen, denn zur Rechenschaft gezogen wird er garantiert nicht. Im Jahre 2012 kauft er sich dann mit seinem zusammengeklauten Geld das Präsidentenamt (so wie's Jorge Hank Rhon in Tijuana gemacht hat).
    ¡Viva la democracia!
    ¡Viva el estado de derecho!
    ¡Viva México, cabrones!

(mehr im El Universal)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home