Freitag, 2. Juni 2006

WM-Tickets für mich

... hätte es gegeben, wenn ich skrupellos gewesen wäre.

Heute mittag, als ich vom World Trade Center Richtung Büro unterwegs war, saß auf dem Platz, neben dem ich im vollgepackten Metrobús stand, ein älterer (ca. 65 Jahre) Mann in abgewetzten Schuhen, einer alten Hose mit Farbklecksen und einer alten Jacke - er hätte fast ein Penner sein können.

Was aber meine Aufmerksamkeit erregte, waren vier weiße Päckchen etwa in der Größe eines Briefumschlags (die, wo in Deutschland die in Drittel gefalteten Briefe reinkommen), die der Mann in der Hand hatte.
In einem kleinen Fensterchen unten sah man auf einem rosa Hintergrund das Logo der WM 2006; links stand:
21 June 2006
Gelsenkirchen
Match 39
POR - MEX

Rechts stand:
Prestige
Block D1
Row 11
Seat 10

Irgendwann drehte der Mann die Päckchen um, und ich konnte auf der anderen Seite lesen:
Hospitality Kit

Das waren Original-WM-Tickets für das Spiel Portugal - Mexico!

An der Haltestelle Insurgentes stieg er aus und ging in die Metro (ich auch); er fuhr allerdings in die andere Richtung als ich.

Mensch, wäre ich skrupellos gewesen, hätte ich ihm einen oder zwei der Päckchen geklaut. So muß ich mir halt das Spiel im Fernsehen ansehen...

Ehrlich währt am längsten?? ;-)

Labels:

7 Kommentare:

Blogger zonametropolitana schrieb...

warum hast du ihn nicht gefragt, ob die tickets verkaeuflich sind. vielleicht haetste ja ein schnaeppchen machen koennen.

2. Juni 2006 um 19:08  
Blogger rolandmex schrieb...

Der Mann sah mir sehr wie ein mensajero aus. Auf den Tickets stand auch der Name irgendeiner Reiseagentur.

2. Juni 2006 um 20:19  
Anonymous www.ebayblogger.de schrieb...

Wie heute in den Tageszeitungen berichtet kriegt die Fifa die Stadien zur WM 2006 nicht voll. Die Bundeswehr als Lückenfüller geplant fällt aus weil die Fifa keine Uniformierten unter den Zuschauern sehen will .Da aber leere WM Ränge blöd sind und bei einem Millionen TV Publikum nicht gut ankommen suchen die Fußballgewaltigen der Fifa laut "Spiegel" nach vertrauenswürdigen Personen die zur Not die Ränge auffüllen ! Wer auf "Stand by" und "Last minute WM" lust hat sollte eine E-Mail mit Personalausweißkopie an lueckenfueller@fifa.com oder lueckenfueller@dfb.de mailen .

3. Juni 2006 um 03:35  
Blogger rolandmex schrieb...

Siehmaleinerguck!
Kann man dem Glauben schenken oder ist das wieder ein Hoax wie die Kettenmails zum angeblichen Bankrott von Pascual/Boing?

3. Juni 2006 um 10:50  
Anonymous ocho schrieb...

Tut mir leid...aber das ist ausgemachter Schwachsinn.
http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,419602,00.html

ebayblogger scheint ein Deutscher zu sein: immer alles schön schlecht reden.

3. Juni 2006 um 15:23  
Anonymous ocho schrieb...

btw: auch wenn du es geklaut hättest: aufgrund der personalisierten tickets hättest du keine chance gehabt ins stadion zu kommen oder das ding zu verticken. die hätten einfach dem rechtmäßigen besitzer nen neues ausgestellt

nochmal der link Spiegel

3. Juni 2006 um 15:26  
Anonymous Mexiko Travelnews schrieb...

Die WM-Ticket-Geschichte hat ja nun wirklich professionell kommerziellen Charakter. Wahrscheinlich ist es nicht so einfach, PR-Meldung und Realität voneinander abzugrenzen. Doch es scheint nicht so schwierig zu sein, WM-Tickets an den Mann bzw. an die Frau zu bringen. Wie ich gestern erfahren habe, sollen Reisebüros Restplätze zu 10.000 Euro im Angebot haben. Auch mit Unterkunft ein stolzer Preis. Oder? Wenn sich diese WM-Karten tatsächlich verkaufen lassen, mache ich mir um leere Plätze eigentlich keine Sorgen. Fair finde ich solche Preise allerdings nicht. Und fraglich ist deshalb auch, was für Stimmung nachher in den Stadien herrscht, wenn dort am Ende nur die eher betuchten Leutchen Platz nehmen. ;-)

4. Juni 2006 um 08:36  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home