Donnerstag, 10. August 2006

Neue Metrolinie Fuente de Petroleos - Zócalo

Neuesten Plänen zufolge wird zur Zeit eine neue Metro-Linie von der Fuente de Petróleos (Kreuzung Paseo de la Reforma/Periférico) über Paseo de la Reforma, Av. Juárez und Fco. I. Madero zum Zócalo geplant, um so die momentane Blockierung durch "friedliche" MALOco-Anhänger zumindest ein wenig umgehen und den freien Fluß von Menschen und Kapital (am Paseo de la Reforma liegen neben der Börse viele Hauptsitze der Banken) garantieren zu können (auch, um die Steuern, die gerade von den PRDler verpraßt werden, wieder einfahren zu können).
Mit dem Bau soll in Kürze begonnen werden; erste Symbole für die Metro-Stationen gibt es schon.

Hier präsentiere ich das Symbol für die Metro-Station "AMLOco pejendejo", die sich Ecke Reforma/Bucareli/Juárez befinden wird mit Umsteigemöglichkeit zu "Respeto a las Instituciones" oder "México en Paz".
Die Linie selbst endet am künftigen Denkmal mit dem Zelt des Führers (die Plänen zufolge genauso überdacht werden soll wie die Geburtshütte eines sowjetischen Parteichefs in Gori, Georgien) an der neuen Endstation "Infierno" gleich am Zócalo.

P.S. das ist natürlich ein Scherz und das Symbol für die Metro-Station eine Idee von mir (deshalb: © rolandmex). Ich überlege aber ernsthaft, mir ein T-Shirt damit bedrucken zu lassen (auch wenn ich mich damit mit Sicherheit nicht auf der Av. Juárez blicken lassen dürfte).

Labels: ,

3 Kommentare:

Anonymous genehmigt schrieb...

LOL

Das Logo ist echt klasse, wenn du das wirklich drucken läßt hätte ich auch gerne eins!

10. August 2006 um 12:57  
Blogger rolandmex schrieb...

Wo müßte ich das denn hinschicken? Nach Hamburg? Oder war's Kiel?

10. August 2006 um 13:40  
Anonymous genehmigt schrieb...

Nach Kiel! Soll ich dir mal die Adresse per Mail zukommen lassen?

14. August 2006 um 12:20  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home