Freitag, 22. Dezember 2006

Chava Flores (III): Llegaron los gorrones

Pünktlich zum Weihnachtsfest:

Die Schnorrer sind da

Bei einem Straßen- oder Familien-Fest
fehlen nie die Schnorrer;
man merkt, dass niemand sie eingeladen hat
aus verschiedenen Gründen.

Es schlichen hinein vier, fünf oder sieben oder zehn
oder ein ganzes Regiment,
und sie konzentrieren sich darauf die Flaschen zu leeren,
schneller als ich es erzählen kann.

Aber das schon, die Schmarotzer sind da;
versteckt Flaschen und Speise-Platten.

Und wenn Se sich daran machen zu sehen
warum es so viele Gäste gibt,
werden Sie sehen, dass der drei mitgebracht hat,
diese sechs kamen mit Miguel,
und 100 mit dem Abgeordneten.

-Ich bin ein Freund der Schwester eines Herrn,
der nicht zum Fest gekommen ist.
-Na, ich bin Kumpel vom Neffen von Nabor...
der in der Musik-Kapelle spielt.

-Zu mir hat der im Eckladen gesagt: "Ach, kommen Sie,
das wird ein tolles Fest!"
-Ich bin Bruder des Dienstmädchens hier im Haus...
sie hat mir sogar den Schlüssel gegeben.

Aber das schon, die Schmarotzer sind da;
versteckt Flaschen und Speise-Platten.

Wenn in Ihrem Haus keiner Sie kennt,
dann ist die Sache schon schwerwiegend;
und wenn Sie ein Glas trinken möchten, sagen Sie den Schnorrern:
"Ladet mich auf ein anderes Fest ein, ne?"

Aber das schon, die Schmarotzer sind da;
hier bin ich zum Flaschen-Leeren.

-Ich bin ein Freund der Schwester eines Herrn,
der nicht zum Fest gekommen ist.
-Ich bin auch Kumpel vom Neffen von Nabor...
-Nabor? Welcher Nabor?
-Na der, der in der Musik-Kapelle spielt.




En una fiesta de barriada o muy popoff
no faltan los gorrones;
se da uno cuenta que nadie los invitó
por múltiples razones.

Se cuelan cuatro, cinco, seis, o siete, o diez,
o todo un regimiento,
y se dedican las botellas a vaciar
en menos que lo cuento.

Pero eso sí, llegaron los gorrones;
hay que esconder botellas y platones.

Y si se pone asté en su casa a averiguar
por qué hay tanto invitado,
verá que tres los trajo aquél,
que aquellos seis son de Miguel
y cien de un diputado.

-Yo soy amigo de la hermana de un señor
que no vino a la fiesta.
-Pos yo soy cuate del sobrino de Nabor...
que toca con la orquesta.

-A mi me dijo el de la tienda: "¡Ay, vaya usted,
que va a estar rete suave!".
-Yo soy hermano de la criada que está aquí...
y hasta me dio la llave.

Pero eso sí, llegaron los gorrones;
hay que esconder botellas y platones.

Cuando en su casa nadie lo conoce a usted
la cosa es ya funesta;
si quiere una copa beber a sus gorrones diga asté:
-Invítenme a otra fiesta, ¿no?

Ahora sí, llegamos los gorrones;
aquí voy vaciando botellones.

-Yo soy amigo de la hermana de un señor
que no vino a la fiesta;
también soy cuate del sobrino de Nabor...
-¿Nabor? ¿Cuál Nabor?
-Nabor el de la orquesta.


P.S. Frohe Weihnachten Euch allen! :-)

Labels: ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home