Freitag, 19. Januar 2007

Iztaccíhuatl (III): GPS plem-plem



Das ist der graphische Output der Izta-Route von meinem GPS-Gerät.
Von San Rafael bis zum Valle de Silencio sieht der track ja noch ganz gut aus, aber ab dem Paso de los Arrepentidos hat die Kiste offenbar verrückt gespielt: in wildem Zickzack geht's vor und zurück; nur die Uhrzeiten und die gemessenen Höhenwerte sind konsistent (übrigens war der höchste erreichte Punkt auf 4.303 m üNN). Selbst markierte Punkte (waypoints) wurden falsch positioniert.

Das ist deswegen ärgerlich, weil ich die (horizontal) zurückgelegte Strecke jetzt nicht mehr so einfach ermitteln kann. Bis Láminas waren's etwa 10,2 km (bei gut 1.200 m Höhenunterschied = z-Strecke); und von dort bis auf 4.303 m sollen's mehr als 20 km gewesen sein? Wie gesagt: ärgerlich.

Ich muß also noch mal da hoch. ;-)
Gestern habe ich schon nach einem leichteren Schlafsack Ausschau gehalten und mir beim Fachgeschäft Ruben's die Nase an der Schaufensterscheibe plattgedrückt.
Unverbindlich hatten wir, als wir dort oben waren, von Anfang März gesprochen, um den Tumbaburros zu schaffen. Ob daraus was wird? Schau'n mer mal, gell?
(Auf jeden Fall grabe ich dafür meine deutschen Wanderstiefel aus, die z.Zt. noch auf dem Speicher liegen - diese 7Leguas-"Haiker"-Stiefel taugen nicht zum Bergwandern... - siehe "Blasenbildung")

Labels:

5 Kommentare:

Blogger Andreas Bohn schrieb...

Ich hab' mir meine alten Bundeswehr-Treter mitgebracht, die waren damals recht hilfreich.

Für das nächste Mal melde ich schonmal Interesse an, wenn Ihr auch Fremde mitnehmt!

19. Januar 2007 um 12:44  
Blogger Andreas Bohn schrieb...

Ich hab' mir meine alten Bundeswehr-Treter mitgebracht, die waren damals recht hilfreich.

Für das nächste Mal melde ich schonmal Interesse an, wenn Ihr auch Fremde mitnehmt!

19. Januar 2007 um 12:45  
Blogger rolandmex schrieb...

Die Kommentar-Funktion ist auch plem-plem? ;-)

Klar nehmen wir Dich mit!
Ich hatte sogar ernsthaft überlegt (und schon angekündigt), Dich für diese Tour einzuladen; als ich aber las, dass Du stark erkältet warst/bist, habe ich Dich nicht mehr angerufen - wollte ja nachts schlafen und nicht von bellenden angeprustet werden. ;-)

Ich sag' Bescheid, falls was daraus wird.

Apropos Stiefel: die ollen BW-Teile habe ich auch hier; zum Anstreichen und sonstige Drecksarbeiten, für ich meine "guten" Schuhe nicht verschandeln will. Wandern will ich mit denen aber nicht.
Und: unterschätze "el tubo" nicht! 300 Höhenmeter an einem Fallrohr hoch; inkl. z.T. netten, kleinen Kletterpartien. Da hab' ich mir auf dem Hinweg die Fersen-Blasen und auf dem Rückweg die Hinten-unterm-Fuß-Blasen "geholt". Sind aber mittlerweile (fast) auskuriert.

19. Januar 2007 um 13:02  
Blogger cabronsito schrieb...

Was?!
Du hast einen Speicher?
Was speicherst Du da (ausser Moenschshof Schwarz)und Stiefeln?

Falls das klappen sollte mit Eurer Wander/kletterpartie, dann wuensche ich viel Spass und langen Atem.
Denkt nur dran, dass man fremden Frauen nicht so ohne weiteres auf dem Busen rumtrampeln soll.

Was Dein GPS betrifft, Roland, das hat wohl tatsaechlich eine horizontal-vertikal-Leseschwaeche. ;-)

Sackschlaf ist mir uebrigens der liebste aller Schlaefe. Oder wie auch immer der Plural von Schlaf sein mag. Kann man glatt noch ein Sackhuepfen mit veranstalten - mit dem Sack - um den Hoehenkater zu vertreiben.....

20. Januar 2007 um 11:27  
Blogger rolandmex schrieb...

"Was?!
Du hast einen Speicher?
Was speicherst Du da (ausser Moenschshof Schwarz)und Stiefeln?"


Klar hab' ich den. :-)
Wenn man sein Eigenheim um Stockwerke(e) erhöht und ein techo de dos aguas hat, dann geht das problemlos (nebenan -sprich: im gleichen Stockwerk- ist die vielzitierte Dachterrasse).

Was speichere ich da? Alles, was mich im Rest des Hauses stört und/oder ich es nicht ständig benötige: z.B. Reisekoffer, Werkzeug, Weihnachts-/día de muertos-Deko, Winterklamotten im Frühjahr/Sommer,...
und wenn ich vom Zeltlager zurückkomme, werden da schon mal ein paar Zelte (Rekord waren zwei Zwei-Mann- und ein Vier-Mann-Zelt gleichzeitig) zum Trocknen und Säubern aufgestellt.

22. Januar 2007 um 12:09  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home