Freitag, 13. April 2007

Guía Roji: copiones (I)

Dass Guía Roji schon lange nicht mehr der Kartenverlag in Mexico ist, wissen wir von Quimera schon länger.
Dass die Firma mit dem "roten Quadrat-Männchen, das einen Blinden führt" auf dem Cover unsere Karten kopiert, wußten wir auch.

Deshalb nennen wir uns seit längerem "der führende Kartenverlag Mexico's", weil Quimera zeigt, wo's langgeht und Guía Roji mit (ein- bis dreijähriger Verspätung) folgt.

Jetzt werden sie aber dreist, die Rojis: seit der ersten Ausgabe von Quimera's Guía de Carreteras/Road Guide ist das Cover-Design gleich; nur Details wurden modernisiert und so soll es auch bleiben.
Hier die Titelseite der 4. Auflage (mittlerweile gibt's die 5.):




Und hier der neue Guía Roji-Titel "Atlas de Carreteras", der "rein zufällig" den gleichen Maßstab und das gleiche Format (21 x 27 cm) hat:



Einen blauen Balken am Rand hatten sie bisher nie; ebenso die Zahl in der linken oberen Ecke nicht (sie steht gewöhnlich rechts oben als komplette Jahreszahl; z.B. "2007"). Zweisprachig ist keine einzige Karte von ihnen, und Fotos auf dem Titel haben sie normalerweise auch nicht.
Sogar den Font für "Road Atlas" ham'se geklaut!

Man sieht, wie man mit einfachen Mitteln (Quimera wird im Mai 11 Jahre alt) den alten Elefanten Guía Roji mit seinen mehr als 80 Jahren Sch...rott-Karten-Produktion zum Wanken bringt. Würde Quimera ihnen nicht heftig ins Fleisch schneiden, würde Guía Roji doch nur das tun, was große Elefanten mit kleinen Mäusen tun: einen großen Haufen drauf fallen lassen und Gott einen guten Mann sein lassen.

Labels:

4 Kommentare:

Anonymous Anonym schrieb...

Aber Onlinekarten habt ihr trotzdem nicht...oder doch???

14. April 2007 um 18:44  
Blogger rolandmex schrieb...

Nein. Wer hat die?

14. April 2007 um 18:55  
Anonymous Anonym schrieb...

Na eure Konkurrenz - müßtest du doch wissen. Da kann ich wenigstens mal nachgucken, wenn ich zu faul bin, meine Straßenkarte aus dem Auto zu holen.

16. April 2007 um 19:56  
Blogger rolandmex schrieb...

Ach, die Stadtpläne von Mexiko-Stadt, Guadalajara oder Monterrey, wo man die Straße eingibt und dann in einem Planquadrat noch suchen muß, anstatt die Straße direkt angezeigt zu bekommen? Die, die desöfteren mal nicht funktionieren, weil der Server überlastet ist?

Nein, haben wir nicht.
Wir haben keine flächendeckenden Stadtpläne dieser Städte. Das ist Guía Roji's "bread & butter".

Wir verdienen unsere Brötchen mit anderem, ohne die Preise wegen solcher Kleinigkeiten in die Höhe treiben zu müssen (der Guía Roji von Mexico-City kostet z.Zt. satte 215 Pesos; der von Guadalajara schon 170 Pesos).

17. April 2007 um 10:43  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home