Mittwoch, 2. Mai 2007

Telebasura

"Die Mexicaner, ein Volk, das enorm auf das äußere Erscheinungsbild achtet, sind begeistert von solchen [Fernseh-] Programmen.

Mexicaner genießen sie enorm, besonders wegen ihrer Pluralität, denn sie wissen, dass sie immer über andere lachen können; obwohl es sie fast immer auch berührt.

Sie begeistern sie, weil sie sie so richtig gut fühlen lassen. Sie sind exzellent, um mit dem Beschämen anderer ihr niedriges Selbstwertgefühl zu heben - völlig zu Recht: alle diese Programme, die sie in ihre Gehirne trichtern zu jeder Uhrzeit im Fernsehen.

Den erzieherischen Charakter dieser in Betracht ziehend -in der klassischen Erziehung eines gutes Mexicaners- sind diese Programme extrem rentabel, um Werbung anzubieten zum
"Reinigen der Haut", "Remodellieren des Körpers", "Entfernen von Imperfektionen", "Aufhellen von Zähnen, Haaren und Haut", "Haarfarben von langer Dauer", etc., etc.

Und alle Mexicaner wissen:
"Wenn Du nichts beiträgst, bist Du Teil des Problems."

Sergi Mass und Mario Garnier produzieren KEINEN Tele-Müll
["telebasura"], sondern edukative Programme, damit die Mexicaner lernen und wiederholen, welche Produkte sie zu kaufen haben."

Starker Tobak und harter Sarkasmus in einem Kommentar in ALT1040.

Worum's geht?
Um das folgende Fernsehprogramm:



Eigentlich normales mexicanisches TV-Niveau in Zeiten von Facundo & Co.
Wieso regt man sich so auf?

Labels: , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home