Donnerstag, 19. Juli 2007

Café Albanta

Überlaufene antros mit überhöhten Preisen und "ponchis ponchis"-Musik kennt jeder.

Kleinode muß man aber suchen (und finden - meist durch Zufall).

Letzten Samstag waren wir in einem "Café" auf der Av. Cafetales (Nähe Calz. del Hueso, also um die Ecke von Villa Coapa im Süden des D.F.), in dem live trova (Musik von Liedermachern wie Silvio Rodríguez, Mexicanto, Luis Eduardo Aute, etc.) gespielt wird.
Im ersten Stock einer klitzekleinen plaza comercial gelegen, bietet das Café Albanta nur etwa 50 Leuten Platz, womit das familiäre Ambiente gewahrt bleibt. Die Musiker erfüllen gerne Musikwünsche (wenn sie können).

Das Café stellt ein interessantes monatliches Programm zusammen, und für September (ich glaube, es ist der 29.) ist ein Konzert von Mexicanto (den Originalen) festgesetzt.

Labels: ,

1 Kommentare:

Blogger Hollito schrieb...

Wir haben auch ein sehr nettes Cafe gefunden,in der Nähe von "La Noria". Klein (~10-15 Leute), sehr leckerer Salat, Baguettes usw. Leider etwas laut, weil fast direkt an der Straße gelegen.

20. Juli 2007 um 18:26  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home