Donnerstag, 13. September 2007

Bohemia Obscura

Vor ein paar Wochen sah ich es im OXXO meiner Präferenz (zu deutsch: der nächste): das neue dunkle Bier der Marke Bohemia. Da das Bohemia Clásica (wie es jetzt heißt) das herbste und damit eins meiner mex. Lieblingsbiere ist, habe ich mir vorgestern abend eins des Obscura (mit dem "b" im Wort) gekauft, um es zu probieren.

Ergebnis: das einzige, was herb ist an dem Bier, ist meine Enttäuschung.
Es hat zwar mehr Geschmack als z.B. ein Indio oder ein Victoria, aber den meiner Meinung nach zu hohen Preis von (sage und schreibe) zehn Pesos pro 325-ml-Fläschchen ist es nicht wert.
Da kaufe ich mir lieber für zwei Pesos mehr ein wirklich gutes Casta im selben Laden (übrigens das einzige mex. (Massenanfertigungs-) Bier, das nicht aus Reis gebraut wird). ¡Esta cerveza sí vale la pena! - übrigens ist es das links im Bild.

P.S. Hat mal jemand das neue alkoholfreie Sol Cero probiert (es scheint, alles was Zero heißt, ist z. Zt. "in")? Falls nicht: laßt es bleiben!
Es schmeckt wie verdünntes Malzbier - aber im Verhältnis 5:1 (fünf Teile Wasser : ein Teil Malzbier).

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home