Dienstag, 27. November 2007

Care-Paket



Zur Zeit ist gerade mein alter Kumpel Ralf mitsamt Freundin in Mexico. Wir kennen uns seit über 20 Jahren von unserer gemeinsamen Pfadfinder-Zeit (wobei sich das alte Sprichwort bewahrheitet: "Bei den Pfadfindern findest Du Freunde für's Leben").

Ich wußte, er war nach Berlin "ausgewandert", hatte aber lange keinen Kontakt mehr mit ihm, bis mir vor ein paar Monaten bei Xing eine Nachricht in die Inbox flatterte, bei der ein anderer Pfadi-Kumpel um Kontaktaufnahme bat. Daraufhin suchte ich nach alten Freunden und fand u.a. Ralf. Der wiederum hatte soeben beschlossen, im November nach Mexico zu reisen; also kam ihm der Kontakt sehr gelegen.
Letzte Woche war er zwei Nächte bei uns und Simone und er reisen zur Zeit durch den Südosten, um Anfang Dezember wieder hier aufzuschlagen.

Lange Rede, kurzer Sinn: die beiden haben uns (oder sollte ich besser sagen: mir?) ein "Care-Paket" mitgebracht - diesmal mit dem Rosinenbomber aus (und nicht nach) Berlin.

Der Inhalt ist hier zu sehen: Nürnberger Lebkuchen, Zimtsterne, Lübecker Marzipan, zwei Halbliter-Flaschen meines geliebten Diebels und ein paar Tuben des echt Düsseldorfer Löwensenfs (der, dessen Schärfe so wunderbar vom Rachen in die Nase hochzieht und Dir die Tränen in die Augen treibt; Dijon-Senf ist Kinderkram dagegen).

Besonders kurios ist dies hier:



Der SenfSalon in Berlin hat den im Angebot.
Was ihn "mexikanisch" macht? "Jalapenos" und "Chili" als Zutaten (wobei ich mich frage, was der Unterschied ist).
Demnächst wird er probiert.

Labels: ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home