Donnerstag, 8. November 2007

Adoptions-Bürokratie (II)

Erinnert sich einer an die Adoptions-Erlaubnis, die ich brauche?

Ich kam erst am 29.10. dazu, alle notwendigen Papiere abzugeben; und dazu hatte mir die licenciada des Anwaltsbüro, das unseren Fall bearbeitet, noch das falsche Gerichtsurteil besorgt: anstatt des Bescheids zur idoneidad (sprich: unserer Eignung als Adoptions-Eltern) gab sie mir das Urteil zur Übertragung des Sorgerechts an die VIFAC.

Zuerst wollte die zuständige Sachbearbeiterin meine Papiere nicht annehmen, weil angeblich eine Kopie des credencial IFE meiner Frau fehlte (also so wie immer...). Als ich ihr aber erklärte, dass 1. in dem Merkzettel, den mir die mismísima Informations-Dame der Migra gegeben hatte, nichts davon drinstand (es also eher ein internes Behörden-Problem ist, mit dem ich nichts zu tun habe), 2. meine Frau als geborene Mexicanerin gar keine Erlaubnis braucht, um zu adoptieren und 3. der Richter mir schon im Nacken sitzt und nach der Erlaubnis fragte, nahm sie sie an.
Mir wurden acht bis 15 Werktage als Bearbeitungszeit mitgeteilt - als ich das hörte, schlug ich die Hände über dem Kopf zusammen: "Was denn - so lange?" - Na, wenigstens hatten sie mich nicht "mañana" wiederkommen lassen...

Heute ging ich wieder hin (8 Werktage waren rum) und -Wunder, oh Wunder!- die Erlaubnis war schon fertig; und zwar seit dem 1. November. Zwei Tage haben sie gebraucht... - und warum sagt man mir mehr als acht würde es dauern?

Die licenciada hatte mich am Dienstag schon angerufen und nach dem Wisch oficio gefragt. Ihr hätte der Richter schon gesagt, er könne das Adoptions-Urteil bereits ausstellen; allerdings fehle die Erlaubnis von der Migra.
Claro habe ich die Anwältin heute gleich angerufen und die Nachricht überbracht; morgen holt sie das Papier, das ich zur VIFAC brachte, ab und wenn alles gutgeht, bekommen wir noch vor Ende dieses Monats die Geburtsurkunde unserer Tochter mit unseren Nachnamen.

Damit wäre eine der größten Ängste meiner Frau beseitigt: dass es sich die "natürliche" Mutter von Karen noch im letzten Moment anders überlegt und sie nicht zur Adoption freigeben will...

Labels: , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home