Samstag, 6. September 2008

Fluglärm



Am 16. September, dem Unabhängigkeitstag Mexico's, findet wie immer die Parade rund um den Zócalo statt. Dort zeigt das mexicanische Militär in guter, alter Sozi-Manier, um den "Feind" zu erschrecken seine 30 Panzer, 9 Haubitzen, 14 Hummer und 120 LKWs - und ein paar ihrer Flugzeuge und Hubschrauber.

Eben diese Flugzeuge -40 an der Zahl- drehen seit einigen Tagen um die Mittagszeit ihre Runden über unsere Wohnsiedlung, um am 16. den Formations-Flug auch schön hinzukriegen, damit der Kriegs Verteidigungsminister keinen Einlauf kassiert wegen ungeordnetem Flug.

Warum genau über uns?
Na, ein paar Kilometer weiter ist die dem D.F. nächstgelegene militärische Flugbasis namens Santa Lucía. Am 16. September, einem der spärlich gesäten offiziellen Feiertage, an dem man mal ausschlafen möchte, werden wir im Morgengrauen traditionell von lautem Rotoren-Geknatter geweckt, wenn ein Geschwader Hubschrauber im Tiefflug über unsere Häuser hinweg in die große Stinkestadt fliegt.

Viva México.

Labels: , ,

1 Kommentare:

Blogger Ninik schrieb...

Na da freut Ihr Euch sicherlich jedes Jahr aufs neue auf Mexikos grossen Tag, nicht?? :)

LG

7. September 2008 um 13:18  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home