Montag, 10. Dezember 2007

Reise-Erlebnisse

Meine Eltern sind z.Zt. in Mexico und am Samstag mit dem Bus für ein paar Tage ans Meer gefahren.
Hier ein Ausschnitt aus einer Mail meines Vaters:

Wir sind gut angekommen, wenn auch mit 1 Stunde Verspaetung, weil der Bus kurz nach Cuernavaca von einem anderen Auto geschrammt wurde und der Fahrer dieses anderen Autos versuchte abzuhauen. Der Bus hat ihn verfolgt und an der Ausfahrt Cuernava Airport (glaube ich) gestellt. Es gab grossen Aufwand mit Polizei (2 Sorten Polizei) und Maschinengewehren und nach gut einer Stunde ging es weiter, nachdem der Schuldige abgefuehrt worden war.


So kann's gehen im Land der Fahrerflüchter... - aber offenbar hat die Bus-Gesellschaft gute Beziehungen; sonst wär's nicht so schnell gegangen mit dem "Abführen".

Wenn meine Eltern zurückkommen, werde ich sie mal fragen, wie es sich anfühlt, wenn ein 50-Personen-Bus mitsamt Passagieren hinter einem rasenden Auto herhechtet... ;-)

Labels: , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Beitrag:

Link erstellen

<< Home